Schrift vergrößern Schrift normal Schrift verkleinern
Sie befinden sich hier: Kulturvermittlung & Museumspädagogik  // Kinder & Jugendliche  // Angebote allgemein

 

Von der Burg zum Schloss
Führung durch die Burganlage einschließlich Wehranlagen. Wie lebte man auf einer Burg? Was änderte sich, als der Umbau zum Schloss vollzogen wurde. Was wurde gegessen, gespielt,  wie hat man sich gekleidet, wie verteidigt. Welche Rolle spielten Kunst und Kultur? Diese und andere Fragen werden bei dem spannenden Rundgang beantwortet.

Dauer: ca. 2 Stunden
Zeitraum: ganzjährig

Teilnehmerzahl: 10 – 30 Personen

Alter: 1. – 12. Klasse / Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen



Schreyben mit dem Federkiehle
Die Fähigkeit beziehungsweise die Kunst des Schreibens ist aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Mittelalter dagegen war die Schreibkunst ein Privileg, das nur wenigen Menschen vorbehalten war. Im Schreibwerkstatt-Workshop „Schreyben mit dem Federkiele“, lernen Kinder das Schreiben auf mittelalterliche Weise, also mit Feder und Tinte  und gestalten sich anschließend eine eigene Urkunde.

Dauer: 2 bis 3 Stunden

Zeitraum: ganzjährig

Teilnehmerzahl: 8 – 25 Personen

Alter: 2. – 6. Klasse / Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen



Tafelfreuden und Tischsitten im Mittelalter

Führung durch Schlossküche, Backhäuschen, Tafelgemach und Rittersaal. Man erfährt, was die Burgherren verspeisten und wie man sich damals bei Tisch benahm. Weiter werden mittelalterliche Kochrezepte vorgestellt und ausprobiert.

Dauer: ca. 4 Stunden
Zeitraum: ganzjährig
Teilnehmerzahl: 10 – 30 Personen

Alter: 1. – 8. Klasse / Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen



Heraldik

Wer brauchte ein Wappen und warum. Wie ist ein Wappen aufgebaut. Was findet man – Tiere, Rangabzeichen… Welche Farben durften verwendet werden. Diese und viele andere Fragen mehr werden beantwortet und ein eigenes Wappen entworfen und gestaltet.


Dauer: 2 bis 3 Stunden

Zeitraum: ganzjährig

Teilnehmerzahl: 8 – 25 Personen

Alter: 2. – 6. Klasse / Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen


Mit Künstlern Schloß Burgk und die Kunst entdecken
Schloß Burgk ist für seine Sammlungen und Ausstellungen vorwiegend zeitgenössischer Kunst bekannt.
Gemeinsam mit Künstlern können Schulklassen Kunstprojekte umsetzen und sich in zahlreichen Techniken schulen lassen: Malerei, Grafik, Buchkunst, Film, Foto, Keramik, Installationen u.a.m.
Aus dem Angebotskatalog können die Schulklassen ihr Thema oder auch den favorisierten Künstler wählen. Die Kosten sind nach Zeit- und Materialaufwand gestaffelt.


Dauer: 2 bis 8 Stunden
Zeitraum: ganzjährig

Teilnehmerzahl: 10 – 50 Personen
Alter: 1. – 12. Klasse / Grundschulen, Regelschulen, Gymnasien, Förderschulen



Alle Angebote nur nach Anmeldung und in Absprache mit dem Museum möglich.

 

 

  zum Seitenanfang