Schrift vergrößern Schrift normal Schrift verkleinern
Sie befinden sich hier: Ausstellungen & Veranstaltungen  // Ausstellungen  // Aktuell

Aktuell

 

 

Birger Jesch. Korrespondenzen

Ausstellung vom 6. Mai 2017 bis zum 2. Juli 2017

Birger Jesch
, 1953 in Dresden geboren, gehört seit den späten 1970ern zum internationalen Mail Art Netzwerk. Seine Arbeiten, die oft individuelle Handschriften/Aussagen bündeln, funktionierten meist nach dem Aktion/ Reaktion Prinzip. Seit 1982 beteiligte sich Birger Jesch an autonomen orginalgraphischen Editionen wie “und”, “spinne”, “entwerter/oder”, seit 2003 beschäftigt ihn das Thema Porträt unter Verwendung von Schattenriss und Pochoir. Inspiriert durch das Buch "Weimarer Schattengeister" von Fritz Karl Voß aus dem Jahr 1922, begann er 2008 Künstlerkollegen im Schattenriss zu portraitieren. Im Langzeitprojekt "Neues Künstleralbum", stehen Silhouetten befreundeter Künstler/innen deren Autographen -  Statements zu Kunst, Kultur - gegenüber.

 

Schloß Burgk widmet dem seit 1986 in Thüringen lebenden Künstler eine umfangreiche Retrospektive. Gezeigt werden Arbeiten aus 35 Jahren u.a „Please stamp form me“, „Sammlung Anna Blume“, „Springfullmoon“, „Silhouetten/ Autographen - neues Künstleralbum“ und das Projekt „Stille Post“.  An dieser 2015 ins Leben gerufenen Interaktion der „Arbeitsgruppe Bildtransformation Mitteldeutschland“ – ABM -  beteiligten sich 31 Künstler : Rainer Jacob | Uwe Klos | Julia Heinemann  | Jörg Seifert |Thomas Suchomel |Sibylle Grundeis | Sven Schmidt | Andreas Schüller | Friedrich Rittweger | Volker Lenkeit | Marie-Luise Leonhardt-Feijen | Birger Jesch | Dirk Fröhlich | Cosima Göpfert | Heike Gruber | Uwe Mühlberg | Osmar Osten | Nora Leschinski | Frank Voigt | Petra Lorenz | Hans Hess | Monika Pellkofer-Grießhammer | Wolfgang Schwarzentrub | Kati Münter | Tanja Pohl | Benedikt Braun | Uwe Warnke | Annette Munk | Karla Sachse | Simone Eißrich | Steffen Jacob.

 

 

  zum Seitenanfang